2020 ein Jahr voller schmerz und Einsamkeit

Viele haben es ja sicherlich mitbekommen, dass ich von 2015 bis Ende April 2020 bei einem coolen Radiosender im Internet war, wo wir alle extrem viel Spaß gehabt haben. Da dieses leider zu Ende ging, ging dann auch der Gedanke rum, was man jetzt macht. Zum einen waren Gedanken da, ein eigenen Sender zu öffnen, zu einem weiteren größeren Sender zu gehen oder erstmal seine eigene Sendung für andere Sender anzubieten.

Und gerade das letzte wurde auch daraus. Da ich bereits jetzt schon mit meinem Radiokollegen Nico Essig und Nico Alexander monatlich auf Sendung bin „Der Talk um 8“ (ja den gibt es immer noch) wurde es auch soweit, dass meine eigene heimische Kuschelsendung am Montag auch den Weg in viele Webradios finden wird.

Warum ist das ganze jetzt schreibe: Ab Mitte Juni soll es losgehen, dass meine Feierabend-Sendung in eurem Sender zu finden sein wird. Gerade die, die ein Radio besitzen, können dieses bereits jetzt schon über mich buchen, aber dieses wird auch bald in einem weiteren Portal zu finden sein.

Aber auch hier im Blog hat sich einiges geändert. Ich hab bereits einiges an alte Sendungen bereits hochgeladen, einige aktuell auf Privat gestellt (da diese nicht mehr online sind aber wieder kommen), aber auch alte Videos von mir entfernt, was einfach ein nicht so tolles Bild auf mich bereitet. Dazu sind auf meinem Youtube-Kanal noch einige Video bzw. Dashcam-Clips, wo ich überlege, ob ich diese hier auch mit einbauen sollte. Das könntet ihr mir gerne beantworten, denn das wäre jetzt eine Info die ich vielleicht brauchen würde. Dazu könnt ihr auch gleich die Kommentar-Funktion testen, da diese mit vielen Plattformen zusammen funktionieren sollte. Ich hoffe es

Bis dahin würde ich einfach sagen, haltet die Ohren steif und checkt gerne das VOD aus, denn jede Woche kommen da weitere alte Sendungen.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.